Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
.

.

Endlich wieder…


FrankfurtMarathon

… mal einen Marathon in Angriff genommen. Nachdem der Rücken wieder ok ist, wurde meine Versuchung immer größer, auch wieder Marathon zu laufen. Was liegt da näher, als es in Frankfurt – vor der Haustür – zu versuchen? Das Wetter hätte dieses Jahr dafür nicht besser sein können. Für die Läufer war es perfekt, für die Zuschauer beste Bedingungen, an die Strecke zu kommen. Viele Menschen, Bands, Musikvereine, Trommler und selbsternannte DJs unterstützten uns nach Kräften. Die flache Frankfurter Strecke ist sehr gut zulaufen, die Organisation perfekt.
 
Hermann und ich waren zeitig da und hatten ausreichend Gelegenheit, die Startnummern zu holen, sich umzuziehen, Sachen abzugeben etc. Im Startblock um 10 Uhr war es  mit 8°C noch frisch, die Sonne hatte allerdings schon viel Kraft, unter blauem Himmel startete das Rennen. Ich selber ging es langsam an, hatte immer viele Staffelläufer um mich herum, die etwas Hektik verbreiteten. Die Skyline von Frankfurt immer im Blick ging es bis zur Halbmarathonmarke, wo eine bekannte Stimme vom Team Naunheim die Streckenansage machte, danke Markus! Schwanheim bot dann nochmal alles an Musik, Atmosphäre und Stimmung, was man sich denken kann. Ab km38 wurden meine Beine etwas müde und ich nahm mir an den beiden letzten Verpflegungsstellen ausreichend Zeit ;-) Der Zieleinlauf in der Festhalle ist sicher eines der highlights des Frankfurt Marathons. Die Zuschauer, Licht, Musik – da bekommt selbst der langjährige Läufer noch eine Gänsehaut. Hermann ist eine tolle Zeit gelaufen, ich bin nicht unzufrieden!

 

 


 
Fazit: Ein tolle Veranstaltung in unserer Nähe, deren hohes Startgeld durch unsere Mitglieder Entscheidung bis zu 75 Euro erstattet werden kann.
 
Im Shuttle Bus zurück zum Parkhaus hätte ich dann gerne die Jüngeren aufgefordert dem Schild zu folgen „Sitzplätze bitte für ältere Mitbürger freimachen“. Man kann nicht alles haben...

Copyright © 2018 Lauftreff Wetzlar Rights Reserved.