Back To Top

foto1 foto2 foto3 foto4 foto5
.

.

Marathon rund um den Winterstein…

Wintereinbruch

…ist ausgefallen. Der starke Wintereinbruch in der Nacht von Samstag auf Sonntag machte es dem Veranstalter unmöglich, die Strecke halbwegs herzurichten. Vor allem konnten keine Verpflegungs- oder Krankenfahrzeuge auf den Winterstein hoch fahren. Natürlich waren Peter Helm und ich erst einmal enttäuscht – auch wenn unsere Frauen schon unabhängig voneinander gesagt hatten – „Du spinnst doch komplett, dorthin zu fahren“.

Zum 42. Jubiläum sollte es einen Marathon geben, der dann ein kastrierter 30km Lauf wurde. Eine 29km lange Wendepunktstrecke, die es aufgrund der Bodenbeschaffenheit in sich hatte. Ehrlich gesagt war ich am Ende froh, dass ich nicht noch weitere 13km laufen musste :-). Die Entscheidung des ASC MArathon Friedberg war absolut richtig!

der Lauf ....

unser Bertold

Die über 400 Höhenmeter in permanentem Tiefschnee und mehr „eiern“ als laufen ließen mich im Ziel auch müde sein. Wer das Stück an der Autobahn kennt, stelle sich dann zum Schnee noch starken Gegenwind vor und hat dann eine Idee, wie es war. Meine 3 Std 10 und Peters 3 Std 21 ließen uns gegen die Siegerzeit von 1 Std 46 zwar verdammt alt aussehen, aber wir haben es durchgehalten und sind gesund angekommen. Und Spaß hat es dann ja doch wieder gemacht!

Winterstein 2018, ein Lauf der besonderen Art.

Copyright © 2018 Lauftreff Wetzlar Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok